Profitable Unternehmen haben ein Geheimnis: Sie verfügen über gute Verkäufer. Anspruchsvolle Trainings und spezielle Schulungen können einen begabten Verkäufer zusätzlich stärken. Der Erfolg eines guten Vertriebsmitarbeiters basiert aber auch auf bestimmten Charaktermerkmalen.

Typische Charaktermerkmale von Spitzenverkäufern

Teamarbeit ist ihnen ein Graus und sie streben kontinuierlich nach vorne. Sie wirken unternehmungslustig und halten nicht allzu viel von der Einhaltung betrieblicher Vorgaben, die sie an der Erfüllung der gesteckten Ziele hindern. Gepaart mit geistiger Flexibilität und einer gewissen Risikofreude sind diese Charaktermerkmale alle Voraussetzungen, die ein guter Verkäufer zusätzlich zum Fachwissen benötigt. Eigenschaften, die nur mehr geformt und in die richtigen Wege geleitet werden können.

Ecken und Kanten sorgen oft für Konflikte

Unter den Ecken und Kanten eines guten Vertriebsmitarbeiters leiden nicht allzu selten die Mitarbeiter des Innendienstes, die versuchen, den nach vorne strebenden Außendienst-Kollegen zu bändigen. Eine wichtige Eigenschaft für jeden guten Vertriebler. Sie ist ein Zeichen seiner Durchsetzungsfähigkeit, wenn es um die Erreichung seiner anspruchsvollen Ziele im Sinne des Kunden geht. Dabei setzt er bei den Kollegen des Innendienstes die gleiche Flexibilität voraus, die er bei sich als selbstverständlich betrachtet.

Ein guter Verkäufer ist die Motivation in Person

Gute Verkäufer motivieren sich selbst. Selbstverständlich benötigen auch sie zwischendurch Anerkennung. Aber grundsätzlich ist dieser Menschentypus nicht abhängig von externen Motivationsbekundungen. Die Fähigkeit zur Selbstmotivation ist das Geheimnis für seinen Fleiß und seine Beharrlichkeit. Diese spezielle Gabe, sich selbst zu motivieren, setzt der gute Verkäufer vor jedem Kundengespräch ein. Dadurch versetzen sie sich in die Lage, das Gespräch unter genauester Wahrnehmung des Gegenübers zu führen und zu gestalten.

Zielerreichung durch Beharrlichkeit

Die Ziele eines guten Vertriebsmitarbeiters sind anspruchsvoll und er setzt sie sich ohne Vorgaben. Er kennt seinen Wert für das Unternehmen. Seine Ziele erreicht er durch seine Überzeugungskraft und die bereits erwähnte hohe Flexibilität. Für die Zielerreichung geht er auch kalkulierbare Risiken ein, wenn dies nötig ist. Denn sein Weg ist das Ziel, das er mit größter Sorgfalt verfolgt.

Ein guter Verkäufer präsentiert sich mit empathischen Fähigkeiten

Ein Spitzenverkäufer achtet bis ins kleinste Detail auf sein Gegenüber. Er nimmt Stimmungen wahr und erforscht seinen Gesprächspartner. Obwohl ein gewisses Maß an Extrovertiertheit für einen guten Vertriebsmitarbeiter ein wichtiger Teil seines Erfolgskonzeptes ist, weiß er sehr genau, wann er schweigen und zuhören muss. Durch gezielte Maßnahmen im Gespräch passt er sich im Gesprächsverhalten seinen Kunden an und überprüft sich kontinuierlich.

Wollen Sie wissen, ob Sie oder die Verkäufer Ihrer Vertriebsmannschaft dem idealen „Verkäufer-Profil“ entsprechen und wie Sie besser mit verschiedenen Kundentypen umgehen können, um Ihre Ziele zu erreichen, dann empfehlen wir Ihnen das offene Seminar „Überlegene Verkaufskompetenz“.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an und Sie erhalten alle neuen Artikel in Ihrer Mailbox.

Wir freuen uns über Ihr Feedback

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kaltenbach Training möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen