Es gibt viele intelligente Menschen, die sich immer wieder selbst im Weg stehen und denen die emotionale Intelligenz fehlt. Diese Leute kommen langfristig nicht voran.

Da sind doch Menschen mit Emotionaler Intelligenz klar im Vorteil. EQ hat einen entscheidenden Einfluss auf das Arbeitsklima und die Leistungsfähigkeit, weil einerseits emotionale Belastungen und Konflikte (Stress) schneller überwunden

Die Wirtschaft wird wieder hochgefahren, alte Gewohnheiten werden jedoch zurückbleiben. In vielen mittelständischen Unternehmen hoffen viele Führungspersonen immer noch, dass die Krise bald vorbei ist und wir wieder “zur Normalität” zurückkehren. Manche bezeichnen das als eine Illusion, ich nenne es fahrlässig.
Meine Überlegungen dazu möchte ich gern mit Ihnen teilen.

TIPP des Monats | 20.04.2020

Unser Umfeld, unsere Arbeits- und Lebensbedingungen ändern sich rasant und gefühlt mit immer größerer Geschwindigkeit. Damit ändern sich auch unsere und die Ansprüche unserer Mitarbeiter. Früher waren ein hohes Einkommen und der Firmenwagen wichtig. Heute spielt eher die so oft zitierte Work-Life-Balance die größere Rolle.

Die Welt der Werbebotschaften, Marketingstrategien und alles, was mit Kommunikation im Verkauf zu tun hat, wird beherrscht von Superlativen. Dies geht einher mit einer drastischen Abnahme der Glaubwürdigkeit. Von dieser Reizüberflutung und der Abnahme der Glaubwürdigkeit sind auch Menschen im Verkauf betroffen, die mit ihren Argumenten ihre Kunden zu positiven Kaufentscheidungen hinführen wollen. In diesem Tipp des Monats möchte ich Ihnen einen Weg aufzeigen, wie Sie aus diesem Teufelskreis herauskommen.

TIPP des Monats | 23.09.2019

sicher kennen Sie die Situation nur zu gut, dass es Sie an einer Stelle des Körpers juckt, wo sie weder mit der eigenen Hand, noch mit anderen Hilfsmitteln den „Juckreiz“ gezielt beseitigen können. Sie brauchen deshalb dringend jemand, der Ihnen hilft, diesen „Juckreiz“ zu beseitigen.

TIPP des Monats | 06.07.2019

wertvolle Perlen im Verkauf sind kaufinteressierte Kunden, die eine reelle Chance bieten, einen guten Auftrag zu bekommen. Um diese „Perlen“ im Meer, der an der Meeresoberfläche schwimmenden Interessenten, mit und ohne Kaufabsicht zu erkennen, ist ein hohes verkäuferisches Geschick und Können notwendig, dies ganz besonders in der Zeit, wo es einige Anzeichen gibt, dass sich die konjunkturelle Entwicklung von einer durchgängigen „Schönwetterlage“ verabschiedet.

ir investieren mehr und mehr Zeit und Geld, neue, gute Vertriebsmitarbeiter zu finden. Diese Investition ist buchstäblich in den Sand gesetzt, wenn der/die Neue dann nicht erfolgreich wird. Wenn wir bei der Auswahl die richtigen Dinge getan haben, hängt der Erfolg maßgeblich davon ab, wie Sie als Führungsperson das Potential des neuen Verkäufers auf die Straße bringen.