Punktlandung im Hausverkauf – Stufe 2

Widerstände lösen, Grundstücke beschaffen

Im Hausverkauf ist es wichtiger, als in anderen Verkaufsprozessen, eine
klare Vorgehensweise zu verfolgen. Bereits im ersten Termin, der Bedarfsermittlung, hat sich der Hausverkäufer die Zustimmung seiner Interessenten zu seiner Vorgehensweise eingeholt. Nun wird abgearbeitet. Das klingt einfach, ist es jedoch nicht.

Interessenten von heute haben alle Möglichkeiten, sich zu informieren,
zu vergleichen und abzuwägen. Durch die Komplexität und Informationsvielfalt
sind die Interessenten jedoch nur auf höherem Niveau als früher
desinformiert. Daraus ergeben sich Unsicherheiten, die Entscheidung wir
verzögert, vertagt.

Wie geht der Spitzen-Hausverkäufer mit Widerständen, Verzögerungen,
Wettbewerbsangeboten und Preisverhandlungen um, ohne seinen roten
Faden zu verlassen. Wie steuert er seine Interessenten durch die raue See
in den sicheren Hafen?

Ein weiterer immer wichtiger werdender Service im Hausverkauf ist die
Grundstücksbeschaffung. Können Sie Grundstücke vermitteln, werden
Sie für Ihre Kundenzielgruppe noch interessanter. Deshalb wird ein kunden-
und ergebnisorientiertes Grundstücksmanagement mehr und mehr
zum Erfolgsfaktor eines zeitgemäßen Hausverkaufsteams.

Dieses Seminar können Sie auch als „Inhouse-Schulung“ abgestimmt auf Ihre speziellen Herausforderungen und Bedürfnisse buchen.

InHouse-Seminare anfragen

Kundenfeedback

"

Dass Ralph Guttenberger unseren Vertrieb trainiert, hat sich bereits sehr positiv ausgewirkt. Nun hat er seine Strategien speziell für Profi-Hausverkäufer und Bauunternehmer zusammengefasst.

Dipl. Ing. Michael Korthaus Geschäftsführer
Korthaus Wohnbau GmbH, Korthaus Gruppe

Hallo Herr Guttenberger,

nochmals herzlichen Dank für das für mich geniale Seminar „ Punktlandung im Hausverkauf „ die letzten 2 Tage im Hotel Sonneck.

Konnte sehr viel von Ihrem Seminar mitnehmen, heute in konzentrierter Arbeit alles zusammenfassen und bei dem Einen oder Anderen Interessenten gleich anwenden.

Sensationell war für mich die Erfahrung, dass ein Interessent mir das Feedback gab, die Struktur und einen Plan zu brauchen und es sich wünscht um entscheiden zu können, gesagt getan.

Es fühlt sich für mich sehr gut an, dass ich tatsächlich die Führung übernehme und das Ruder in der Hand habe. Ich werde die Interessenten nun strukturiert abarbeiten und den Weg, wie Sie Ihn aus Erfahrung kennen und vorschlagen, gehen. Danke dafür.

Susanne Grabinger
schweizer bau

Bereits vor den drei Stufen „Punktlandung im Hausverkauf“ hatte ich das gleichnamige Buch von Ralph Guttenberger gelesen und bin mitten in der Umsetzung. Die Seminarserie dazu hat mir jedoch noch einmal viele praktisch umsetzbare Impulse dazu vermittelt.

Das Seminar Stufe drei hatte ich schon einmal vor vielen Jahren bei Kaltenbach Training besucht. Mit Erschrecken habe ich jedoch festgestellt, dass vieles davon in meiner Alltagsroutine bereits wieder untergegangen ist. Das hat mich sicherlich viele Kunden gekostet und mein Bewusstsein für den Blick auf die verschiedenen Kundentypen noch einmal neu geschärft.

Der lange Weg von Trier in die Lutherstadt hat sich auf jeden Fall für mich gelohnt.

Karl-Heinz Jüngels

Kaltenbach Training möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen