Punktlandung im Hausverkauf – Stufe 2

Widerstände lösen, Grundstücke beschaffen

Nicht nur die Vorstellungen vom eigenen Heim sind verschieden, auch die Motive, ein Haus zu kaufen, können unterschiedlicher nicht sein. Der erfolgreiche Hausverkäufer versetzt sich in die Gedankenwelt der Interessenten hinein, ergründet die Bilder/Visionen, die sich hinter dem „Gesagten“ verbergen.

Der Hausverkäufer schafft zu den Interessenten eine Beziehung von Vertrauen und gegenseitigem Respekt, stellt wohl überlegte Fragen und hört aufmerksam hin. Erst wenn er das Bild im Kopf der Interessenten klar sieht, wenn er sich darüber im Klaren ist, was diese sich wünschen, wovon sie träumen, was ihnen besonders wichtig ist, wovor sie Angst haben, nimmt er die Interessenten an die Hand und führt sie zu ihrem Ziel, zu dem Haus, welches dem inneren Bild der Interessenten am nächsten kommt. Die Interessenten werden zu Kunden.

Dabei ist es wichtig, dass der Hausverkäufer nicht sein Unternehmen, seine Qualifikation, seine Erfahrungen präsentiert und nicht berät, bevor er nicht das innere Bild seines Kunden kennt. Denn kein Arzt würde vor der Untersuchung präsentieren, was er studiert hat, welche Erfahrungen er in seiner langjährigen Praxis machen konnte, welche besonderen Krankheiten er erkannt und geheilt hat.

Dieses Seminar können Sie auch als „Inhouse-Schulung“ abgestimmt auf Ihre speziellen Herausforderungen und Bedürfnisse buchen.

InHouse-Seminare anfragen

Kundenfeedback

"

Dass Ralph Guttenberger unseren Vertrieb trainiert, hat sich bereits sehr positiv ausgewirkt. Nun hat er seine Strategien speziell für Profi-Hausverkäufer und Bauunternehmer zusammengefasst.

Dipl. Ing. Michael Korthaus Geschäftsführer
Korthaus Wohnbau GmbH, Korthaus Gruppe

Hallo Herr Guttenberger,

nochmals herzlichen Dank für das für mich geniale Seminar „ Punktlandung im Hausverkauf „ die letzten 2 Tage im Hotel Sonneck.

Konnte sehr viel von Ihrem Seminar mitnehmen, heute in konzentrierter Arbeit alles zusammenfassen und bei dem Einen oder Anderen Interessenten gleich anwenden.

Sensationell war für mich die Erfahrung, dass ein Interessent mir das Feedback gab, die Struktur und einen Plan zu brauchen und es sich wünscht um entscheiden zu können, gesagt getan.

Es fühlt sich für mich sehr gut an, dass ich tatsächlich die Führung übernehme und das Ruder in der Hand habe. Ich werde die Interessenten nun strukturiert abarbeiten und den Weg, wie Sie Ihn aus Erfahrung kennen und vorschlagen, gehen. Danke dafür.

Susanne Grabinger
schweizer bau
Gratisreport

Holen Sie sich unseren kostenlosen Ratgeber

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie unseren Ratgeber "7 Tipps, wie Sie mit Liebe, Lust und Leidenschaft mehr Verkaufen" in Ihren E-Maileingangskorb.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet. Sie erhalten nun eine E-Mail zur Bestätigung Ihrer Adresse.