Liebe Tipp Leserinnen und Leser,
Der neue Vorstandsvorsitzende bei Volkswagen, Matthias Müller, sagt im Zusammenhang mit den Abgasmanipulationen: „Unser Unternehmen steht vor nie da gewesenen Herausforderungen.“
Bahn-Chef Rüdiger Grube spricht von den Fernbussen als „eine unserer großen Herausforderungen“.
Gabor Steingart, Herausgeber des Handelsblattes, hat in seiner Einladung zum 5. Terrassengespräch betont, dass „der Journalismus durch die veränderte Mediennutzung vor neue Herausforderungen gestellt wird“.
Wer den Begriff „Herausforderung“ bei Google eingibt, erhält über 22 Millionen Resultate.
In diesem Tipp des Monats möchte ich mich damit beschäftigen, wie wir mit den Herausforderungen der Zukunft umgehen, wie wir sie erkennen und wie wir sie meistern können. Verkaufen 2020 – Diese acht Trends verändern die Zukunft des Verkaufens.

Viel Spaß beim Lesen.

Unterschrift Ralph Guttenberger

Ihr Ralph Guttenberger


 

In dieser Ausgabe:

  1. Verkaufen 2020. Welche Trends verändern die Zukunft des Verkaufens?
  2. Plusleistung von Ralph Guttenberger
  3. Zitat des Monats
  4. Das Seminar zum Thema
  5. Buchempfehlung
  6. Aktuelle „offene“ Seminartermine

 

1. Verkaufen 2020. Welche acht Trends verändern die Zukunft des Verkaufens?

Unsere Welt wird immer schneller, immer komplexer. Wer heute noch erfolgreich ist, kann morgen schon vom Markt verschwunden sein. Auch wenn sich die Anforderungen ständig verändern, gibt es eine Konstante: Der Wandel.  Ein griechischer Philosoph sagte mal: „Veränderung ist das einzig Beständige“. Wir können Veränderungen weder vermeiden noch verhindern. Vielmehr sollten wir das Positive darin sehen, denn Veränderung bedeutet Bewegung.

Was wird in den nächsten Jahren auf uns zu kommen?
Was können wir tun, damit wir auch in Zukunft an der Spitze stehen?
Wie sichern wir unseren nachhaltigen Erfolg?
Fest steht: Wir müssen uns darauf einstellen, dass wir neue Konzepte für uns selbst brauchen. So geht es Unternehmern, so geht es Verkäufern. Wer nachhaltig Erfolg haben will, benötigt Anpassungsfähigkeit.

Nicht nur wir Menschen müssen uns stets weiter entwickeln, auch Unternehmen dürfen in ihrer Entwicklung nicht still stehen. Dabei müssen wir nicht nur uns, sondern auch unsere Zielgruppen, unsere Märkte, unser Angebot, unsere Partner hinterfragen – immer auf der Suche nach der Lösung für jede sich daraus ergebende Herausforderung. Das ist die Methodik, die uns Schritt für Schritt voranbringt und unseren Erfolg weiterhin sichert. Denn eins steht fest: Wer stehen bleibt, fällt zurück. Wer zurück fällt, verschwindet.

Die Beschäftigung mit aktuellen Trends ist insbesondere im Verkauf, im Marketing oder im Verhalten der Kunden mehr als nur eine spannende Feierabend-Lektüre. Es geht darum, den Kunden, seine Welt und sein Verhalten im Auge zu behalten. Als Verkäufer wissen wir: Das ist der entscheidende Schlüssel für den nachhaltigen Erfolg.

Vielleicht ist nicht jeder einzelne der aktuellen Trends für Sie in Ihrem Alltag als Verkäufer oder als Unternehmer wichtig. Wenn Sie sich aber die Trends anschauen, die ich Ihnen nachfolgend zusammengestellt habe, werden wahrscheinlich auch Sie sehen, dass einige spannende Entwicklungen schon jetzt die Realität im Verkauf abbilden.

Acht Trends die die Zukunft des Verkaufens verändern und die jeder Unternehmer und jeder Verkäufer kennen sollte:

Trend 1: Die Welt wird globaler
Sie werden in Zukunft Ihre Produkte nicht mehr losgelöst von globalen Trends der Politik, Wirtschaft und Umwelt verkaufen können. Die Kunden wollen erkennen, dass Ihr Unternehmen die Probleme der Politik und Umwelt berücksichtigt. Umweltgerechtes Handeln des Unternehmens wird zunehmend zum Kaufgrund.

Trend 2: Verkaufen wird digitaler
Die Digitale Welt bestimmt unser Leben in allen Bereichen und ist ein Motor für Wachstum und Beschäftigung.
Das Jahr 2016 wird den Durchbruch einer neuen Produktkategorie bringen, die den Medienkonsum verändern wird: Die Rede ist von Virtual-Reality-Brillen (VR-Brillen). Das sind die (noch) etwas klobigen Brillen mit eingebauten Mini-Bildschirmen, die dem Träger das Eintauchen in eine künstliche Realität (= virtual reality) ermöglichen – mit Rundumsicht bei Bewegungen des Kopfs und dreidimensionaler Darstellung. Erste Einsatzmöglichkeiten sind Computerspiele, doch clevere Firmen haben die neue Technik bereits für den Verkauf entdeckt.

  • Eine Fluggesellschaft filmt den Service in der ersten Klasse ihres Jets mit einer 360-Grad-Rundum-Kamera. Wer diesen Film mit einer VR-Brille betrachtet, hat ein überraschend wirklichkeitsnahes Gefühl, selbst an Bord zu sein.
  • Immobilienfirmen erstellen VR-taugliche Filme von Wohnungen, Häusern oder Geschäftsräumen. Wer eine Brille hat, kann dann durch die Räume wandern, ohne das eigene Wohnzimmer zu verlassen.

Trend 3: Unternehmen, Käufer und Verkäufer sind zunehmend vernetzter
Nach den Generationen X und Y, von denen die Trendforscher in den vergangenen Jahren gesprochen haben, wächst jetzt eine weitere heran: die Generation Selfie, benannt nach dem Selbstportrait per Smartphone, das junge Menschen gern täglich mehrmals machen und sofort öffentlich teilen. Selbstverliebtheit, Narzissmus oder Selbstoptimierung sind Verhaltensweisen, denen auch Verkäufer immer häufiger begegnen. Unternehmen, die junge Kunden wie Stars oder Promis behandeln und eine Bühne für die fotogene Selbstinszenierung in jeder Lebenslage liefern, nutzen den Trend geschickt für sich.

Trend 4: Verkaufen wird integrierter
Allumfassende und vernetzte, strategische und damit zielgerichtete Kommunikation wird zum Alltag. Onlinemarketing und das Spielen auf allen Tasten des Klaviers „Social Media“ wird zum Muss eines Verkäufers der Zukunft. Können Sie sich vorstellen, Star in Ihrer eigenen Fernseh-Show zu werden?
Möglich ist das jetzt immer einfacher – sogar beinahe ohne Kosten und Aufwand, nur mit Smartphone und Internet. Apps wie „Meerkat“ erlauben es, jedes beliebige Ereignis mit der Smartphone-Kamera zu filmen und live übers Internet an Freunde zu übertragen. Bestimmt fallen auch Ihnen schnell Möglichkeiten ein, wie Sie diese Technik im Verkauf und im Kundenservice nutzen können: Sie veranstalten eine Produktpräsentation in Ihrem Hause? Übertragen Sie Ihre Veranstaltung live für Ihre Kunden und Interessenten. Das hat seinen Reiz und könnte sogar mehr Aufmerksamkeit bringen, weil die Teilnahme jetzt ohne teure und zeitaufwendige Anreise möglich ist.

Trend 5: Die Verkaufswelt wird volatiler
Kundenwünsche ändern sich schneller. Die Kundenloyalität nimmt ab. Die Kunden und Entscheider von morgen werden noch stärker auf Marken achten, als die von heute. Das ist eine wichtige Konsequenz aus einer aktuellen Studie der Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers. Beispielsweise bei Elektrogeräten sagen 72 Prozent aller Verbraucher, dass ihnen Markenqualität wichtig oder sehr wichtig ist. In der Gruppe der 16- bis 24-Jährigen sind es dagegen volle 88 Prozent. Angesichts der Informationsüberflutung orientieren sich die jungen Kunden immer stärker an der Marke. Sie verlassen sich darauf, dass sie hier gute Qualität bekommen, ohne sich durch den Informations- und Meinungswust kämpfen zu müssen. Das heißt für Sie: Investieren Sie verstärkt in den Aufbau Ihrer Marke in Ihrer Branche oder Ihrer Nische. Wer keinen Namen hat, läuft in Zukunft noch stärker Gefahr, ohne weitere Prüfung als No-Name-Anbieter abgetan zu werden.

Trend 6: Unternehmen und Produkte werden transparenter
Verbraucher sind informierter, treffen autonome Entscheidungen und lösen sich vom „Diktat“ des Marketings.
Die Chance: Sie als Verkäufer, Berater und Begleiter des Kunden können zur Rettungskraft in der Informationsflut werden. Durch wertvollen Content auf den Internetseiten des Unternehmens und auf Ihren Social Media Portalen, mit hilfreichen Newslettern und kompetenter Beratung können Sie Ihrem Kunden zumindest auf Ihrem Fachgebiet den Überblick geben, den er in der Informationsflut zu verlieren droht.

Trend 7: Menschen suchen Individualität
Die Anforderung nach individuellen Lösungen und individuellem Service nimmt rasant zu. Kein Kunde möchte mehr „Service von der Stange“. Die Kunden möchten keine allgemeine, sondern eine zielgerichtete Lösung. Sie möchten als unverwechselbare Persönlichkeit anerkannt und angenommen werden. Sie möchten einen auf ihre Person abgestimmten Service. Das ist Ihre Chance. Bieten Sie einen auf den Typ Ihres Kunden abgestimmte Verkaufs- und Service-Strategie. Behandeln Sie dominante, initiative, bodenständig zurückhaltende und genaue Kunden so, wie diese behandelt werden wollen. Sie werden zukünftig weniger durch individuelle, herausragende Produkte punkten können. Punkten Sie deshalb als Mensch, bei dem sich der Kunde verstanden, individuell behandelt und rundum wohl fühlt. Die Kunden werden Sie danach beurteilen, welches Gefühl Sie am Ende des Verkaufs- und Serviceprozesses bei ihnen hinterlassen.

Trend 8: Verkaufen wird eben immer wieder anders
„Weiter wie bisher“ kann somit nicht die erfolgreiche Lösung sein. Sie werden sich immer wieder auf neue schneller wechselnde Trends einstellen müssen. Behalten Sie die Megatrends im Auge, die seit Jahren den Verkauf beeinflussen. Einer der wichtigsten: Die Kunden werden immer älter. Die Gruppe 50 plus schrumpft – 60 plus gewinnt und wird für die Produktentwicklung, Service und Kundenansprache immer bedeutender. Wichtig dabei: Diese reifen Kunden wollen nicht wie Senioren behandelt werden, fühlen sich aber, auf der anderen Seite, auch von jugendlicher Werbung nicht mehr angesprochen. Große Unternehmen, wie etwa Apple, setzen deshalb vermehrt auf eine alterslose Kundenansprache.


 

2. Plusleistung von Ralph Guttenberger

In meiner Plusleistung erhalten Sie heute wertvolle Hinweise, welche drei Fehler Sie in Ihrem Unternehmensblog unbedingt vermeiden sollten. Hier gelangen Sie zur Plusleistung.


 

3. Zitat des Monats

„Es ist nicht die stärkste Spezies, die überlebt, auch nicht die intelligenteste,
aber diejenige, die am anpassungsfähigsten auf Veränderungen reagiert.“
Charles Darwin (1809-1882)
Brit. Naturforscher


 

4. Das Seminar zum Thema

„Neukundengewinnung im Zeitalter des Internets“

1. Die fünf Säulen der Kundenbegeisterung
2. Kaufmotive des Kunden im Zeitalter des Internets erkennen und nutzen
3. Ihre Kernkompetenzen auf den Punkt gebracht – der SalesPitch
4. Empfehlungsmarketing – die zu Ihnen passenden Kunden gewinnen
5. Einzigartige Angebote schaffen und Kunden langfristig zum Fan machen
6. Die Zukunft des Verkaufens: Neue Wege in der Neukundengewinnung
7. Social Media als Chance

Am 06. April in Leichlingen bei Köln

Weitere Informationen zum Seminar.


 

5. Literaturempfehlung

Den neuen Trends und dem Thema entsprechend, möchte ich Ihnen heute kein gedrucktes Buch, sondern ein E-Book empfehlen. Aus meiner Sicht hat hier mein Geschäftspartner Lars Bobach ein bemerkenswertes Werk erstellt. Mit Lars Bobach gemeinsam gebe ich auch das Seminar zum Thema (aufgeführt unter Punkt 4).

Sein Werk heißt:
LGTD – Lars Gets Things Done

Es beschäftigt sich damit, wie wir uns im Zeitalter von Internet, Social Media und Co. besser organisieren können. Wer möchte das nicht?

Das E-Book ist nicht käuflich erwerblich, Sie können sich aber hier für den Newsletter von Lars Bobach anmelden und das kostenlose E-Book erhalten.

Viel Freude damit!


 

6. Aktuelle offene Seminare

NeukundengewinnungNeukundengewinnung im Zeitalter des Internets
Termine:
06.04.2016 Leichlingen bei Köln
NeukundengewinnungNeukundengewinnung
Termine:
11.04.2016 Böbingen an der Rems
26.09.2016 Böbingen an der Rems
FührungskompetenzFührungskompetenz im Verkauf
Termine:
18. – 19.04.2016 Böbingen an der Rems
10. – 11.10.2016 Böbingen an der Rems
JA-NEIN-JA-StrategieDie JA-NEIN-JA-Strategie
Termine:
25.04.2016 Böbingen an der Rems
30.11.2016 Böbingen an der Rems
Überlegene VK-KompetenzÜberlegene Verkaufskompetenz
Termine:
25. – 26.04.2016 Wittenberg
18. – 19.05.2016 Kürten bei Köln
16. – 17.06.2016 Böbingen an der Rems
17. – 18.10.2016 Wittenberg
06. – 07.12.2016 Kürten bei Köln
Führungsworkshop Executive
Termine:
29. – 30.08.2016 Mönchengladbach
29. – 30.11.2016 Mönchengladbach
Punktlandung im VertriebPunktlandung im Vertrieb
Termine:
20.05. + 08.12.2016 Kürten bei Köln
15.09. Wittenberg

VK-Strategie für Gewinner

Verkaufsstrategien für Gewinner
Termine:
23. – 24.05.2016 Wittenberg
04. – 05.07.2016 Böbingen an der Rems
07. – 08.11.2016 Wittenberg
Erfolgsgarant PersönlichkeitErfolgsgarant Persönlichkeit
Termine:
15. – 16.06.2016 Wittenberg
Praxistraining „Heißer Stuhl“
Termine auf Anfrage

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen?
Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an und Sie erhalten alle neuen Artikel in Ihrer Mailbox.

Gratisreport

Holen Sie sich unseren kostenlosen Ratgeber

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie unseren Ratgeber "7 Tipps, wie Sie mit Liebe, Lust und Leidenschaft mehr Verkaufen" in Ihren E-Maileingangskorb.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet. Sie erhalten nun eine E-Mail zur Bestätigung Ihrer Adresse.